Aktuell betreut das Unternehmen rund 4,1 Millionen Kunden, die sich von den zahlreichen positiven Facetten des Buchmachers haben begeistern lassen. Eine davon ist ganz sicher der bet-at-home Bonus, denn mit diesem kann sich jeder Neukunde ein zusätzliches Guthaben von bis zu 100 Euro verschaffen. Erfreulicherweise ist dieser aber an verhältnismäßig leichte Umsatzbedingungen gebunden, so dass Spaß und Erfolg hier nicht auf der Strecke bleiben.

  • Mindestquote mit 1,70 recht gering
  • Bonussumme bis zu 100€
  • alle Zahlungsmethoden zugelassen
  • nur 50% der Einzahlung als Bonus

 

bet-at-home Bonus im Test der Redaktion: Analyse, Tipps & Empfehlung

Da der Bonus für die Neukunden in unserem Wettbonus Vergleich eine gute Figur machen konnte, wird es natürlich höchste Zeit, sich das Angebot einmal genauer anzusehen. In unserer Bonus-Analyse haben wir daher sowohl den Bonusbetrag, als auch die bet-at-home Bonusbedingungen, die Auszahlungen und die weiteren Details unter die Lupe genommen.

bet-at-home Bonus: Das sind die Bonus Bedingungen des Buchmachers

50% Bonus: Der bet-at-home Bonus errechnet sich anhand der Höhe der ersten Einzahlung. Die Hälfte des eingezahlten Betrages wandert bis zu einer Summe von 100 Euro als Bonusguthaben auf das Wettkonto.

Bonuscode: Nachdem die qualifizierende Einzahlung vorgenommen wurde, muss der bet-at-home Bonus Code „FIRST“ in der Kontoverwaltung eingegeben werden, um den Bonus zu aktivieren.

Umsatzbedingungen: Für eine Auszahlung des Bonusbetrags verlangt der Bookie in den bet-at-home Bonus Bedingungen einen vierfachen Umsatz des Gesamtbetrags aus Einzahlungssumme und Bonusguthaben.

Mindestquote: Die erforderliche Mindestquote für die Erfüllung der Bonusbedingungen wurde bei 1,70 festgesetzt und sollte somit für keinen Spieler ein ernsthaftes Problem darstellen.

Zeitraum: Um die Bonusbedingungen zu meistern, hat jeder Spieler ein Zeitfenster von 90 Tagen zur Verfügung. Werden die Anforderungen bis dahin nicht erledigt, verfällt das offene Bonusguthaben. Der bet-at-home Bonus Code muss aber innerhalb von zehn Tagen nach der ersten Einzahlung eingegeben werden.

Zahlungsmethoden: Hinsichtlich der verfügbaren Zahlungsmethoden werden nach unseren bet-at-home Erfahrungen keine Einschränkungen gemacht. Es ist also egal, mit welcher Bezahlmethode die qualifizierende Einzahlung vorgenommen wird, da sie in jedem Fall als Grundlage für den Bonus dient.

Märkte: Ganz ähnlich gestaltet sich der Blick auf die Situation bei den verfügbaren Wettmärkten. Auch hier werden keinerlei Einschränkungen gemacht, so dass die Wetten für den Bonus in allen verfügbaren Märkten platziert werden können.

Jetzt zu bet-at-home und 100€ Bonus einlösen

bet-at-home Bonus Code

Der bet-at-home Bonus verspricht 100 Prozent bis zu 50 Euro

Erfolgreich den Bonus einlösen: Was ist zu beachten?

Schritt 1: Das richtige Bonusangebot auswählen und einlösen

Der prozentuale Anteil an der Einzahlung ist beim Sportwetten Bonus von bet-at-home mit 50 Prozent zwar nicht der größte, dennoch können hier ganze 100 Euro als Bonus einkassiert werden. Darüber hinaus sollten die Tipper nicht vergessen, dass es sich hierbei um einen Echtgeld-Bonus handelt, der nach erfolgreicher Meisterung der Umsatzbedingungen ausgezahlt werden kann. Wer mit dem Prozentsatz dennoch nicht so ganz einverstanden ist, sollte sich unter Umständen mal den bet365 Bonus ansehen, da hier 100 Prozent der Einzahlungssumme als Maßstab für den Bonus genommen werden. Dennoch punktet auch das Neukundenangebot von bet-at-home mit einem problemlosen Zugang. Die einzige Voraussetzung für die Inanspruchnahme liegt in der Kontoeröffnung beim Buchmacher. Auf der Webseite findet sich hierfür am oberen rechten Bildschirmrand der grüne Button „Jetzt registrieren!“, der bei einem Klick direkt zum Formular für die Kontoeröffnung weiterleitet. Werden hier jetzt alle Schritte befolgt, ist das Wettkonto innerhalb von wenigen Augenblicken eröffnet.

bet-at-home Anmeldung

Die persönlichen Daten werden zur Registrierung benötigt

Wettbonus dank des bet-at-home Bonus Codes

Wurde die Kontoeröffnung erfolgreich abgeschlossen, kann sofort danach die qualifizierende Einzahlung für den bet-at-home Neukundenbonus durchgeführt werden. Innerhalb von zehn Tagen nach dieser Transaktion muss in der Kontoverwaltung dann der bet-at-home Bonus Code eingetragen werden, wodurch das Angebot aktiviert wird. Direkt danach wandert die Hälfte des eingezahlten Betrags als Bonus auf das Spielerkonto.

bet-at-home Registrierung

Die Anmeldung bei bet-at-home wurde erfolgreich erledigt

Einzahlungsbonus

Ein Einzahlungsbonus wird von bet-at-home auf Grundlage der ersten Einzahlung vergeben. Er verspricht 50 Prozent bei bis zu 100 Euro.

Cash-Back

Cash-Backs sind eine etwas abgewandelte Form der Bonusangebote und werden im Regelfall dann ausgegeben, wenn die qualifizierende Wette verloren wurde.

Gratiswette

Eine Gratiswette wird ebenfalls häufig ausgegeben und kann für die Wettabgabe verwendet werden. Auszahlbar sind aber nur die erzielten Gewinne.

Schritt 2: Ersteinzahlung tätigen und Bonus aktivieren

Wie es ein Sportwetten Einzahlungsbonus nun einmal so an sich hat, wird für die Teilnahme am Bonusangebot erst einmal eine qualifizierende Einzahlung erforderlich. Obwohl diese sicher, problemlos und schnell durchgeführt werden kann, haben wir die einzelnen Schritte nachfolgend noch einmal aufgeführt:

  1. Einzahlungsmethode auswählen: Im Einzahlungsbereich des Buchmachers finden sich alle verfügbaren Zahlungsmethoden. Genutzt werden können hier zum Beispiel PayPal, Neteller, Kreditkarten, Skrill oder die Paysafecard. Gebühren in Höhe von zwei Prozent werden hierbei lediglich bei der Zahlung mit der Kreditkarte erhoben.
  2. Einzahlungsbetrag festlegen: Steht die Zahlungsmethode fest, muss natürlich noch der Einzahlungsbetrag bestimmt werden. Das Minimum liegt bei fünf Euro und ist per Paysafecard einzahlbar. In der Regel werden aber mindestens zehn Euro erforderlich.
  3. Bonuscode eingeben und Bonus aktivieren: Sobald die erste Einzahlung vollständig abgewickelt wurde, kann der bet-at-home Bonus Code „FIRST“ in der Kontoverwaltung eingetragen werden. Direkt danach ist der Bonus aktiv und wandert sofort auf das Spielerkonto.

Zahlungsmethoden

Durch die Zahlungsmethoden wird vorgegeben, wie die Ein- und Auszahlungen auf das Spielerkonto abgewickelt werden können. Bei bet-at-home ist nahezu jede in Deutschland gängige Zahlmethode akzeptiert.

Ausgeschlossene Methoden

Dürfen nicht alle Bezahloptionen genutzt werden, spricht man in diesem Fall von ausgeschlossenen Methoden.

Besonderheiten zum Bonus

Ergänzend zu den regulären Bedingungen stellen die Buchmacher oftmals noch weitere besondere Vorgaben auf.

Da die elektronischen Zahlungsmethoden grundsätzlich mit einer sofortigen Gutschrift des Einzahlungsbetrags überzeugen können, sollte natürlich im besten Fall auch mit einer dieser Bezahloptionen eingezahlt werden. Gleichzeitig ist es empfehlenswert, für den bet-at-home Einzahlungsbonus eine Einzahlung in Höhe von mindestens 200 Euro vorzunehmen, da so auch der gesamte Bonus eingestrichen werden kann. Werden also zum Beispiel 200 Euro via PayPal eingezahlt, dann kann der Bonus von 100 Euro schon wenige Augenblicke später in Empfang genommen werden.

Schritt 3: Konditionen verstehen und effizient umsetzen

Positive Nachrichten lassen sich hier gleich zu Beginn vermelden, denn die bet-at-home Bonusbedingungen sind überaus transparent und verständlich. Für den Erhalt des Bonusbetrags müssen gar keine Anforderungen gemeistert werden, so dass hier die Eingabe des Bonuscodes völlig ausreichend ist. Anschließend wird der vollständige Bonusbetrag auf das Wettkonto übertragen. Nun können sich die Spieler an die Erledigung der Umsatzbedingungen machen, die für die Auszahlung des Guthabens erfüllt werden müssen.

bet-at-home Bonus Code eingeben und los geht’s

Ist der kleine Aufwand mit der Eingabe vom bet-at-home Gutscheincode erst einmal erledigt, können die benötigten Wetten für die Freischaltung der Bonussumme platziert werden. Wie bei allen anderen Prozessen rund um das Konto auch, setzt der österreichische Buchmacher hier auf eine unkomplizierte Durchführung. Einen Überblick über den genauen Ablauf liefern die folgenden Schritte:

  1. Sportart und Wettbewerb auswählen: Die Livewetten und kommenden Highlights des Programms können die Tipper direkt im Zentrum der Startseite vorfinden. Das gesamte Portfolio der Sportwetten befindet sich aber in der Liste am linken Bildschirmrand. Durch einen Klick auf die Sportart können das jeweilige Land und ein gewünschter Wettbewerb ausgewählt werden.
  2. Quote auswählen: Soll nun ein Tipp dem Wettschein hinzugefügt werden, ist hierfür ein Klick auf die Wettquote völlig ausreichend. Rechts findet sich nun der neu erstellte Wettschein, auf dem sämtliche Tipps zu finden sind.
  3. Wette platzieren: Nachdem hier nun der gewünschte Wetteinsatz eingestellt wurde, kann der Schein mit einem Klick auf „Weiter“ abgegeben werden.

Bei aller Euphorie um den erhaltenen Bonus sollten bei der Wettabgabe keinesfalls die geltenden Bedingungen außer Acht gelassen werden. Der Zeitraum ist hier mit 90 Tagen zwar enorm großzügig, muss aber natürlich zwingend eingehalten werden. In der Regel sind drei Monate aber vollkommen ausreichend, so dass sich kein Tipper hetzen lassen sollte. Mindestens genau so wichtig ist aber auch die erforderliche Mindestquote von 1,70, die in den Bedingungen vom bet-at-home Wettguthaben verankert ist. Da diese erfreulicherweise nicht wirklich hoch ist, eignen sich natürlich zahlreiche Wetten für die Bedingungen. Dennoch sollte das Risiko möglichst gering gehalten werden. Kombiwetten gilt es also im besten Fall zu vermeiden. Gleichzeitig sollte die niedrige Hürde der geringen Quote auch genutzt werden. Besonders Anfänger sollten sich zunächst an dieser orientieren, bevor höhere Quoten in Angriff genommen werden. System- und Mehrwegwetten sind von der Erfüllung der Bonusbedingungen ohnehin ausgeschlossen, so dass diese Wettarten nicht in Frage kommen.

Mindestquote

Der Umsatz des Bonus oder Einzahlungsbetrages ist meist an eine Mindestquote gebunden, die von den Tipps mindestens erreicht werden muss. Hier bei bet-at-home beträgt sie 1.70.

Umsatzbedingungen

In den Umsatzbedingungen ist festgeschrieben, wie oft welcher Betrag vor einer Auszahlung oder Anforderung der Bonussumme umgesetzt werden müssen. Bei bet-at-home gilt es, Bonus & Einzahlung 4-mal umzusetzen.

Qualifizierende Wettmärkte

Überall dort, wo eine Wettabgabe für die Erfüllung der Bonusbedingungen akzeptiert wird, wird von einem qualifizierende Wettmarkt gesprochen.

bet-at-home Livewetten

Bet-at-home Live Wetten sorgen für Abwechslung

Schritt 4: Auszahlung der Gewinne nach erfolgreich freigespieltem Bonus

Damit der Sportwetten Gutschein, bzw. der bet-at-home Bonus, vollständig ausgezahlt werden kann, müssen erst die angesprochenen Umsatzbedingungen gemeistert werden. Wer dies schafft, der hat sich seinen Bonus auch redlich verdient und kann diesen anschließend auf sein Referenzkonto auszahlen. Wie der Bonus dabei am schnellsten auf das eigene Konto überwiesen wird, zeigen die nachfolgenden Schritte:

  1. Auszahlungsbereich öffnen: Angefordert werden die Auszahlungen natürlich im Kassenbereich. Hier finden sich alle Informationen rund um die Transaktionen und eben auch alle verfügbaren Auszahlungsmethoden.
  2. Auszahlungsmethode wählen: Ausgezahlt wird vom Buchmacher über die Bezahlmethoden der Kreditkarten, Skrill, Neteller, PayPal, Western Union und der Banküberweisung. Bei der Banküberweisung sind drei Auszahlungen im Monat kostenlos. Für jede weitere fällt eine Gebühr in Höhe von bis zu fünf Euro an. Bei Skrill sind zwei kostenlose Auszahlungen pro Monat vorgesehen. Für jede weitere fällt auch hier eine Gebühr in Höhe von bis zu fünf Euro an. Auszahlungen mit Western Union sind immer mit einer Gebühr von mindestens 18,50 Euro belastet.
  3. Auszahlung durchführen: Abschließend wird der Auszahlungsbetrag festgelegt, der bei Skrill und Neteller bei zehn Euro liegt. Für eine Auszahlung auf die Kreditkarte werden 100 Euro fällig, bei Western Union sind es 20 Euro. PayPal liegt mit 50 Euro zwar dazwischen, erfordert aber ebenfalls eine verhältnismäßig hohe Auszahlungssumme.

Auszahlungsmöglichkeiten

Welche Auszahlungsmöglichkeiten der Spieler nutzen kann, ist abhängig vom Buchmacher. Bei bet-at-home werden Auszahlungen üblicherweise über den selben Transferweg getätigt, wie zuvor die Einzahlung.

Auszahlungsdauer

Die Auszahlungsdauer ist wiederum abhängig von der gewählten Auszahlungsmethode und gibt an, wann das Geld auf dem Konto des Spielers eingeht.

Anforderungen vor Auszahlung

Gelten Anforderungen vor der Auszahlung, müssen diese auf jeden Fall erfüllt werden, bevor die Auszahlung beantragt wird.

Fazit zum bet-at-home Bonus: Summe und Bedingungen stimmen

Auch wenn sich der eine oder andere Tipper vermutlich einen Sportwetten Bonus ohne Einzahlung wünschen würde, so ist der bet-at-home Bonus sicherlich eine sehr gelungene Alternative. Auch wenn hier „nur“ mit einem prozentualen Anteil von 50 Prozent der Einzahlungssumme geworben wird, beträgt der maximal mögliche Bonusbetrag trotzdem 100 Euro. Somit haben die Tipper ganz einfach selbst in der Hand, welchen Bonusbetrag sie gerne beanspruchen wollen. Die dazugehörigen Bedingungen für den bet-at-home Bonus verringern die Freude über das Angebot keinesfalls. Die erforderliche Mindestquote von 1,70 ist doch erstaunlich gering, der viermalige Umsatz des Gesamtbetrags ebenfalls nicht gerade eine unlösbare Aufgabe. Um das Ganze noch ein bisschen attraktiver zu gestalten, räumt der Buchmacher hier jedem Kunden auch noch ganze drei Monate für die Erfüllung der Anforderungen frei. Insofern gibt es hier nichts zu bemängeln und in unserem Test eine gute Note!

bet-at-home Startseite

Die Startseite von bet-at-home wirkt aufgeräumt

FAQ: 5 häufig unterschätzte Fakten zum Buchmacher bet-at-home

Neben dem bet-at-home Bonus kann sich das Unternehmen an der einen oder anderen Stelle noch einmal in ein sehr positives Licht stellen. Welche Bereiche das genau sind, haben wir hier noch einmal übersichtlich dargestellt:

Frage 1: Wie ist das Wettangebot?

Mit rund 20 verschiedenen Sportarten hat der Buchmacher hier eine gute Auswahl für seine Kunden zusammengestellt. Neben den altbekannten Dauerbrennern im Ballsport finden sich hier auch eSport-Wetten, Politikwetten und Unterhaltungswetten.

Frage 2: Gibt es weitere Promotionen?

Die Liste der Promotionen ist bei den Österreichern prall gefüllt. Hier werden zahlreiche unterschiedliche Aktionen betrieben, zu denen mehrere Gewinnspiele und Bonusangebote gehören. Fans von Schalke 04 und Hertha BSC profitieren dank der Kooperation mit ihren Vereinen zudem von einem eigenen kleinen Bonusprogramm.

Frage 3: Gibt es eine mobile App?

Eine native Download-App kann der Buchmacher bisher noch nicht sein Eigen nennen. Allerdings liefert auch die optimierte Web-App eine leistungsstarke Plattform, mit der die Wetten auch von unterwegs aus problemlos platziert werden können.

Frage 4: Wie arbeitet der Kundensupport?

Der Kundensupport des Buchmachers sticht durch eine besonders gute Erreichbarkeit hervor. Kontaktiert werden können die Mitarbeiter der unterschiedlichen Bereiche durch ganz eigene Kontaktadressen und Telefonnummern. Darüber hinaus stehen für den direkten Draht zum Kundensupport ein Live-Chat, eine telefonische Hotline und eine E-Mail-Adresse zur Verfügung. Ergänzend hierzu kann zudem ein Feedback an den Support gegeben werden.

Frage 5: Was wird noch geboten?

Wer sich auch mit den Rahmenprogrammen der Buchmacher beschäftigt, der ist bei bet-at-home an der richtigen Adresse. Hier wird nicht nur ein erstklassiges Casino mit zahlreichen Spielen angeboten, sondern auch ein sehr ansprechender Poker-Bereich. Sollte zwischen zwei Anstößen also mal etwas Zeit sein, kann auch hier das Glück gesucht werden.

Jetzt zu bet-at-home und 100€ Bonus einlösen