Mobilebet hat von Anfang an auf ein ganz eigenes Bonusmodell gesetzt, mit dem die Neukunden reihenweise geködert werden können. Ein genauer Blick zeigt auch warum: Hier wartet nicht nur ein Mobilebet Bonus in Höhe von bis zu 40 Euro, sondern auch gleichzeitig ein Sportwetten Startguthaben ohne Einzahlung in Höhe von zehn Euro, welches jedem neuen Kunden zur Verfügung steht.

  • Wählbares Angebot
  • 10€ gratis ohne Einzahlung
  • nur Kombiwetten gestattet
  • nicht alle Zahlungen zugelassen

Mobilebet Bonus im Test der Redaktion: Analyse, Tipps & Empfehlung

Bei einem derart jungen Buchmacher wie Mobilebet richtet sich der Blick der Tipper natürlich auch auf den Sportwetten Bonus. Kann das Unternehmen hier schon mit den alteingesessenen Traditions-Buchmachern mithalten, oder fehlt am Ende doch noch ein kleines Stück? Wir haben uns das Bonusangebot in unserer großen Bonus-Analyse ganz detailliert angesehen und dabei neben den Details der Offerte auch die Mobilebet Bonus Bedingungen und die Auszahlung ganz genau durchleuchtet.

Mobilebet Bonus 400%

Mobilebet Bonus: Das sind die Bonus Bedingungen des Buchmachers

Bis zu 40 Euro: Der reguläre Sportwetten Einzahlungsbonus, bzw. Mobilebet Bonus, wird bis zu einer Bonussumme von 40 Euro gezahlt und dabei wie ein 400 prozentiger Mobilbet Gutscheincode behandelt. Alternativ steht aber auch noch ein 100 prozentiger Neukundenbonus zur Wahl, der für alle Einzahlungen im Wert ab zehn Euro gilt und so einen Bonus von bis zu 150 Euro einbringt.

10 Euro gratis: Jeder Neukunde kann zudem zehn Euro gratis erhalten, wenn er nach der Anmeldung seine E-Mail-Adresse und Telefonnummer beim Buchmacher bestätigt.

Aktivierung: Ein Mobilebet Bonus Code oder Mobilbet Gutscheincode wird für den Prozess nicht benötigt. Stattdessen wählt der Tipper sein Bonusangebot ganz bequem aus und aktiviert dieses mit der qualifizierenden Einzahlung.

Umsatzbedingungen: Für die Auszahlung des Bonus von bis zu 150 Euro und dem Bonus in Höhe von 400 Prozent sieht der Buchmacher in den Mobilebet Bonus Bedingungen einen fünffachen Umsatz des Gesamtbetrags aus Einzahlung und Bonus vor. Beim gratis Guthaben muss nur der Bonusbetrag fünfmal umgesetzt werden.

Mindestquote: Als Mindestquote wurde vom Buchmacher eine 1,80 festgesetzt, die in jedem Fall erreicht werden muss und für alle drei Bonusangebote gilt.

Zahlungsmethoden: Nicht alle Zahlungsmethoden im Repertoire des Bookies sind für die Nutzung zugelassen. Einzahlungen per Neteller, Paysafecard, Ukash und Skrill können zum Beispiel nicht gewertet werden.

Märkte: Hinsichtlich der Wettmärkte macht der Bookie keine Einschränkungen, so dass alle Wetten gewertet werden. Allerdings dürfen ausschließlich Kombinationswetten genutzt werden, um den Bonusbetrag freizuspielen.

Zeitraum: Das Bonusangebot läuft für 30 Tage, so dass jede Menge Zeit bleibt, um den Bonusbetrag freizuspielen.

Jetzt zu Mobilebet und 400% Bonus einlösen

Mobilebet Bonus Angebot

Mit dem Mobilebet Bonus Gratis Guthaben sichern

Erfolgreich den Bonus einlösen: Was ist zu beachten?

Schritt 1: Das richtige Bonusangebot auswählen und einlösen

Da beim jungen Buchmacher gleich drei unterschiedliche Bonusangebote zur Auswahl stehen, fällt die Wahl auf den ersten Blick vielleicht nicht so leicht. Alle Tipper können sich natürlich erst einmal den Sportwetten Bonus ohne Einzahlung sichern, um ein paar risikofreie Wetten zu platzieren. Besonders für Anfänger ist dann der 400 prozentige Einzahlungsbonus geeignet, da hierfür lediglich eine geringe Einzahlung von zehn Euro erforderlich ist. Für all diejenigen, die von Anfang an gerne etwas höher hinaus möchten, ist hingegen der 150 Euro Bonus empfehlenswert. Ausgewählt wird das jeweilige Angebot direkt nach der Anmeldung, die wiederum auf der Webseite des Buchmachers erledigt wird. Im oberen Bereich der Webseite findet sich hierzu die Schaltfläche „Jetzt registrieren“, durch die der Tipper zum Formular für die Kontoeröffnung gelangt.

Mobilbet Kontoeröffnung

Mobilebet Kontoeröffnung: Mit ein paar Klicks den Bonus sichern!

Freie Wahl auch ohne Mobilebet Bonus Codes

Wird die Kontoeröffnung durchgeführt, fragt der Buchmacher am Ende der Registrierung nach dem Bonuswunsch des Spielers. Ein Mobilebet Bonus Code muss hier also nicht eingetragen werden, eine Kontaktaufnahme zum Support ist ebenfalls nicht notwendig. Ist der Bonus dann eingelöst, wandert er sofort und ohne Umwege auf das Wettkonto des Spielers und kann hier jetzt freigespielt werden.

Einzahlungsbonus

Der Bonusbetrag, der vom Buchmacher bei der Einzahlung mit überwiesen wird, wird als Einzahlungsbonus bezeichnet.

Cash-Back

Handelt es sich um ein Cash-Back-Angebot, dann werden etwaige Verluste vom Buchmacher wieder zurückerstattet.

Gratiswette

Wird vom Buchmacher hingegen eine Gratiswette ausgegeben, kann diese nicht für die Auszahlung freigespielt werden. Die Gewinne sind aber auszahlbar.

Schritt 2: Ersteinzahlung tätigen und Bonus aktivieren

Mobilbet Live

Mit Mobilebet einzigartige Live-Action erleben!

Auch wenn Mobilebet als Wettanbieter ohne Einzahlung einen völlig risikolosen Bonus für die Neukunden in Aussicht stellt, muss für die reguläre Offerte eine Einzahlung vorgenommen werden. Genau wie bei der problemlosen Anmeldung, setzt Mobilebet auch hier wieder auf eine leichte und rasche Abwicklung. Für die Aktivierung ist dann kein Mobilebet Bonus Code erforderlich, da dieser vom Tipper einfach ausgewählt wird. Welche Schritte dabei im Einzelnen durchlaufen werden, haben wir hier noch einmal übersichtlich zusammengefasst:

  1. Einzahlungsbereich öffnen: Befindet sich der neue Kunde im eingeloggten Zustand in seinem Wettkonto, kann der Zahlungsbereich ganz bequem über den grünen Button „Einzahlen“ aufgerufen werden, der sich im oberen Bereich des Bildschirms findet. Direkt daneben ist auch eine Übersicht über das aktuelle Guthaben zu finden.
  2. Einzahlungsmethode wählen: Im nächsten Schritt wird nun die gewünschte Einzahlungsmethode gewählt. Hier stehen unter anderem die Sofortüberweisung, Trustly, Skrill oder Neteller bereit. An dieser Stelle sei aber noch einmal darauf hingewiesen, dass nicht alle Zahlungsmethoden für den Bonus berechtigen. Gleichzeitig fallen für einige Bezahlmethoden auch Gebühren an. Bei der Paysafecard und Neteller liegen diese zum Beispiel bei fünf Prozent, bei der Kreditkarte werden 2,5 Prozent verlangt. Ein Mobilebet Bonus Code ist aber nicht notwendig.
  3. Einzahlungssumme bestimmen und Zahlung durchführen: Die gewünschte Einzahlungssumme kann nun entweder aus den Vorschlägen ausgewählt, oder selbst eingetragen werden. Durch einen Klick auf „Einzahlen“ wird die Zahlung in Auftrag gegeben.

Zahlungsmethoden

Die Bezahldienste, die für die Ein- oder Auszahlung auf das Wettkonto genutzt werden könne, bezeichnet man als Zahlungsmethoden.

Ausgeschlossene Methoden

Ausgeschlossene Methoden werden vom Bookie separat benannt und berechtigen nicht für das jeweilige Angebot.

Besonderheiten zum Bonus

Weitere Besonderheiten rund um den Bonus oder die Wettmärkte sind mittlerweile Standard.

Als Tipp können wir allen Neukunden hier die Sofortüberweisung an die Hand geben. Mit dieser Bezahlmethode landet das Geld nach unseren Mobilebet Erfahrungen innerhalb von wenigen Sekunden auf dem eigenen Konto. Gleichzeitig ist diese Zahlungsmethode gebührenfrei und für die Teilnahme am Mobilebet Bonus zugelassen. Im besten Falle würde die Einzahlung zudem eine Summe von 150 Euro betragen, da so auch der vollständige Bonusbetrag von 150 Euro auf dem Wettkonto gutgeschrieben wird.

Schritt 3: Konditionen verstehen und effizient umsetzen

Die Mobilebet Bonus Bedingungen sind zwar nicht unbedingt umfangreich, dennoch müssen die Kunden im Bezug auf die Konditionen des Angebotes ein paar Dinge beachten. Diese beziehen sich natürlich in erster Linie auf die geltenden Umsatzbedingungen, aber auch die gesamte Wettabgabe sollte gut durchdacht sein.

Ein Mobilebet Bonus Code wird nicht benötigt

Kleine Pluspunkte können wir sicherlich für die Tatsache vergeben, dass hier kein Mobilebet Bonus Code notwendig ist und sich der Zugang zum Angebot dementsprechend unkompliziert gestaltet. Wurde der Bonus ausgewählt und die qualifizierende Einzahlung vorgenommen, wandert der Betrag automatisch auf das Spielerkonto und kann jetzt für die Auszahlung freigespielt werden. Da Mobilebet in unserem Wettbonus Vergleich nicht mit den strengsten Konditionen der Branche um die Ecke kommt, sollte diese Aufgabe eigentlich keine große Herausforderung darstellen. Dennoch weisen die Bedingungen mindestens eine Besonderheit auf, so dass wir den genauen Ablauf der Freischaltung hier noch einmal aufgeführt haben:

  1. Sportart und Event auswählen: Wer in den Highlights im Zentrum der Webseite nicht fündig wird, der kann seine Suche auf die Liste am linken Bildschirmrand ausweiten. Hier sind alle verfügbaren Sportarten aufgeführt und können per Klick ausgewählt werden. Anschließend wird hier auch der Wettbewerb, bzw. das Event bestimmt.
  2. Wettquoten auswählen: Freigespielt werden kann der Mobilebet Bonus nur durch Kombinationswetten. Damit geht das Unternehmen laut unserem Wettanbieter Vergleich einen recht eigenwilligen Weg, der aber dennoch machbar für die Spieler bleibt. Ausgewählt werden die Quoten für die Kombinationswetten durch einen einfachen Klick.
  3. Wettschein abgeben: Sobald die erste Wette auf dem Wettschein platziert wurde, öffnet sich dieser am rechten Bildschirmrand. Nachdem alle Wetten für die Kombiwette ausgewählt, und der Einsatz bestimmt wurde, wird der Wettschein mit einem Klick auf den grünen Button „Wette abschließen“ abgegeben.
Mobilebet mobil

Mobilebet verspricht auch vom Smartphone aus großen Spielspaß

Auch wenn für den Sportwetten Startbonus von Mobilebet nur Kombinationswetten zulässig sind, so sollte das Risiko möglichst gering gehalten werden. Dank der niedrigen Mindestquote von 1,80 gelingt dies ganz gut, da so auch zwei sehr geringe Quoten miteinander kombiniert werden können. Empfehlenswert ist es zudem, dass Angebot möglichst früh in Anspruch zu nehmen. Befristet sind die Offerten auf 30 Tage, so dass bei einer Inanspruchnahme noch deutlich genug Zeit für die Erfüllung der Bonusbedingungen bleibt. Nutzen sollten die Tipper hier auf jeden Fall das gesamte Portfolio des Hauses, da hinsichtlich der Wettmärkte und Wettarten keine weiteren Einschränkungen vorgegeben werden.

Mindestquote

Um die zulässigen Wetten für die Bonusangebote zu begrenzen, geben die Bookies eine Mindestquote vor, die in jedem Fall erreicht werden muss. Bei Mobilebet beträgt sie im Sportwettenbereich 1.80.

Umsatzbedingungen

Die Mindestquote ist Bestandteil der Umsatzbedingungen, welche festlegen, wie oft der Bonusbetrag umgesetzt werden muss. Hier ist eine 5-fache Umsetzung des Gesamtbetrags (Einzahlung + Bonus) erforderlich.

Qualifizierende Wettmärkte

Dürfen die Wetten für die Erfüllung überall platziert werden, werden diese Märkte als qualifizierende Wettmärkte bezeichnet.

Schritt 4: Auszahlung der Gewinne nach erfolgreich freigespieltem Bonus

Eine Auszahlung kann natürlich erst dann vorgenommen werden, wenn alle Bedingungen für den Sportwetten Gutschein erfüllt wurden. Ist dies der Fall, dann trennen den Tipper nur noch wenige Schritte von der Auszahlung. Wie diese am besten und schnellsten abgewickelt werden kann, haben wir in den folgenden Schritten noch einmal genauer dargestellt:

  1. Auszahlungsbereich besuchen: Direkt unter dem Button für die Einzahlung finden die Spieler auf der Startseite des Buchmachers auch die Schaltfläche „Auszahlen“, die direkt in den Auszahlungsbereich weiterleitet.
  2. Auszahlungsmethoden festlegen und Betrag angeben: Für die Auszahlungen stehen die gleichen Methoden zur Verfügung, die auch bei der Einzahlung genutzt werden können. Gebühren erhebt der Buchmacher nur dann, wenn mehr als vier Auszahlungen pro Monat durchgeführt wurden. Der kleinstmögliche Auszahlungsbetrag liegt bei 20 Euro.
  3. Auszahlung abschließen: Sind alle Eingaben korrekt, kann die Auszahlung durchgeführt werden. Je nachdem, welche Zahlungsmethode hier genutzt wurde, landet das Geld nun in einem Zeitraum von 24 Stunden bis sieben Tagen auf dem Referenzkonto.

Auszahlungsmöglichkeiten

Wie auch bei der Einzahlung, gibt der Buchmacher bei der Auszahlung bestimmte Zahlmethoden vor.

Auszahlungsdauer

Die Auszahlungsdauer bildet sich aus der Bearbeitungszeit beim Buchmacher und der Bearbeitungszeit bei der Bank oder dem Bezahldienst.

Anforderungen vor Auszahlung

Bookies haben hin und wieder spezielle Anforderungen vor der Auszahlung, die sind in jedem Fall erst zu erfüllen.

Fazit zum Mobilebet Bonus: Garantiert die passende Wahl

In unserem Test hat der Mobilebet Bonus, bei dem es sich ja eigentlich gleich um mehrere Angebote handelt, einen sehr guten Eindruck hinterlassen. Mit dem regulären Einzahlungsbonus, der ganz ohne Mobilebet Gutscheincode zu bekommen ist, handelt es sich um einen 400 prozentigen Einzahlungsbonus bis zu 40 Euro. Damit ist die Summe den meisten Konkurrenten zumindest prozentual schon einmal deutlich überlegen. Dank der verhältnismäßig geringen Mindestquote von 1,80 sollten auch die Umsatzbedingungen im Normalfall keine echte Schwierigkeit sein. Unterm Strich lassen sich somit also keine großen Kritikpunkte entdecken, wobei die Einschränkung bei den Zahlungsmethoden für den einen oder anderen Spieler unter Umständen ärgerlich ist. Das Angebot des Mobilebet Bonus selbst ist aber grundsolide und kann ohne Bedenken in Anspruch genommen werden.

Jetzt zu Mobilebet und 400% Bonus einlösen

FAQ: 5 häufig unterschätzt Fakten zum Buchmacher Mobilebet

Da Mobilebet ja noch nicht allzu lange im Geschäft ist, haben viele Tipper vermutlich noch gar nicht die gesamte Spannweite des Bookies entdecken können. Wir haben daher mal ein wenig über den Tellerrand des Mobilebet Bonus geblickt und uns auch die restlichen Bereiche im Portfolio genau angesehen:

Frage 1: Wie ist das Wettportfolio aufgebaut?

Mit 25 verschiedenen Sportarten präsentiert Mobilebet seinen Kunden eine sehr interessante Auswahl, die vor allem von ihrer Vielseitigkeit lebt. Neben den Top-Sportarten wie Fußball, Basketball und Co. sind hier auch Cricket, Surfen oder Aussie Rules zu finden. eSport-Wetten oder Unterhaltungswetten können aber ebenso platziert werden. Ergänzt wird das Portfolio zudem durch einen ansprechenden Livewetten-Bereich.

Frage 2: Wie arbeitet der Kundensupport?

Der Kundensupport des Buchmachers kann per E-Mail oder Live-Chat kontaktiert werden. Deutsche Spieler können den deutschsprachigen Support immer täglich von 12 bis 19 Uhr beanspruchen. Außerhalb dieser Erreichbarkeitszeiten steht ein englischsprachiger Support zur Verfügung.

Frage 3: Welche weiteren Promotionen gibt es?

In einem Promotionen-Kalender präsentiert Mobilebet täglich sehr interessante Aktionen. Mal können hier Gratiswetten kassiert werden, mal wird ein spezieller Bonus gewährt. Ergänzend hierzu werden die Tipper durch das Sammeln der Mobilebet Points belohnt, welche später in attraktive Prämien eingetauscht werden können.

Frage 4: Gibt es eine mobile App von Mobilebet?

Die mobile App des Bookies steht in einer optimierten Web-Ausführung zur Verfügung. Diese muss also nicht erst heruntergeladen werden, sondern wird beim Öffnen im Browser automatisch an das mobile Endgerät angepasst. Technisch ist die Smartphone-Variante dabei auf dem neuesten Stand und beinhaltet das gesamte Wettportfolio.

Frage 5: Welche Zusatzprodukte gibt es?

Neben dem Sportwetten-Portfolio präsentiert Mobilebet seinen Kunden auch ein eigenes Casino. Hier warten nicht nur mehr als 500 verschiedene Spiele, sondern auch täglich wechselnde Angebote und ein Live-Casino.