Wettanbieter ohne Steuer: Infos, Tipps und Alternativen

Ein Wettanbieter ohne Steuer gehört heute zu einer seltenen Spezies. Seite 2012 müssen die Wettanbieter in Deutschland eine Steuer auf alle Einsätze bezahlen. Der deutsche Staat möchte gerne 5 Prozent von jedem Sportwetten-Einsatz haben. Im Wettanbieter Vergleich gibt es nur noch wenige Wettanbieter, die dazu in der Lage sind, steuerfreie Sportwetten anzubieten. Im folgenden Artikel erläutern wir detailliert, warum steuerfreie Sportwetten in Deutschland legal möglich sind. Zudem geben wir wichtige Tipps zu den aktuell besten Wettanbietern ohne Steuer. Wer auf der Suche ist nach den besten Sportwetten, sollte allerdings nicht ganz auf die Wettanbieter mit Steuer verzichten. Warum das so ist, erklären wir ebenfalls detailliert.

Alle Wettanbieter jetzt vergleichen

Wettanbieter ohne Steuer: Das solltest du wissen

Wenn ein Wettanbieter ohne Steuer beworben wird, bedeutet dies Folgendes: Der Wettanbieter zahlt die Gewinne ohne den Abzug von 5 Prozent aus. Doch kann ein Buchmacher überhaupt Steuern einziehen von Kunden? Das ist eine berechtigte Frage, denn nur der Staat kann Steuern einziehen. Das gilt übrigens nicht nur in Deutschland. Was die Buchmacher in der Praxis machen, ist etwas anderes als Steuern einzuziehen. Die Buchmacher berechnen eine Gebühr, die rein zufällig genau die Höhe der Steuer für Sportwetten hat. Insofern ist es sinnvoll, von einer direkten Kostenweitergabe zu sprechen. Wenn ein Anbieter im Wettbonus Vergleich steuerfrei ist, bedeutet dies letztlich nur, dass der Anbieter die Steuer selber bezahlt und nicht von den Kunden eine gleich hohe Gebühr kassiert.

Sind alle Wettanbieter ohne Steuer legal?

Nicht alle Wettanbieter, die keine Wettsteuer auf den Wettschein schreiben, sind legal in Deutschland. Es ist völlig unmöglich für den deutschen Fiskus, alle Wettanbieter weltweit dazu zu verpflichten, die Wettsteuer zu bezahlen. Aber in der Praxis zeigt sich, dass die seriösen Anbieter durchweg ein hohes Eigeninteresse daran haben, legale Sportwetten in Deutschland anzubieten. In unserem Vergleich gibt es zahlreiche Wettanbieter, die klar dokumentieren, dass sie die deutsche Wettsteuer bezahlen, obwohl sie die Steuer nicht vom Kunden als Gebühr einfordern. Es ist eine gute Idee, einen seriösen Wettanbieter ohne Steuer zu nutzen. Letztlich können die Kunden aber nicht bei jedem Anbieter zweifelsfrei entscheiden, ob die Steuer tatsächlich abgeführt wird.

Wichtige Hintergrundinfos: steuerfreie Wettanbieter in Deutschland

Es gibt viele Länder ohne Wettsteuer. Wer nach Ländern ohne Wettsteuer in Europa sucht, wird leicht fündig. Aber ein wenig Vorsicht ist geboten. Beispielsweise ist in der Schweiz Wettsteuer kein Thema. Trotzdem sind die Sportwetten-Fans in der Schweiz deutlich schlechter gestellt als in Deutschland, da die Gewinne schon ab einer geringen Höhe versteuert werden müssen als normales Einkommen. Wenn jemand beim Finanzamt Wettsteuer in Deutschland bezahlen muss, ist das immer ein Buchmacher, nie jedoch ein Buchmacher-Kunde. Die Sportwetten-Gewinne sind für deutsche Sportwetten-Fans steuerfrei. Wer die Wettsteuer abschaffen möchte in Deutschland, sollte sich keine allzu großen Hoffnungen machen. Die gesamte Geschichte der Steuern zeigt, dass es wesentlich einfacher ist, eine Steuer einzuführen als abzuschaffen.

Wettanbieter ohne Steuer im Praxistest

Es ist an dieser Stelle nicht möglich, alle Wettanbieter ohne Steuer zu präsentieren. Aber es ist sehr wohl möglich, den positiven Effekt der fehlenden Steuer eindrücklich zu verdeutlichen. Wenn ein Buchmacher die Wettsteuer selber übernimmt, gewinnt der Kunde mehr. Die Wettsteuer hat einen Effekt von genau 5 Prozent und dieser Effekt wird sich direkt auf den Gewinn aus. Wenn ein Gewinn normalerweise eine Höhe von 50 Euro hätte, wird er durch den Steuerabzug auf 47,50 Euro reduziert. Bei einem Gewinn von 200 Euro hätte der Steuerabzug zur Folge, dass der Gewinn nur noch 190 Euro betrüge. Als beste Wettanbieter ohne Steuer werden bei uns die Buchmacher geführt, die neben der Steuerfreiheit auch noch andere wichtige Qualitätskriterien erfüllen. In erster Linie ist dabei die Qualität der Quoten ein Thema. Aber auch ein attraktiver Neukundenbonus wird sehr positiv von uns bewertet.

Mitunter ist zu lesen, dass es eine Rolle spielt, ob der Wettanbieter die Steuer vom Einsatz oder vom Gewinn abzieht. Jeder Sportwetten-Fan kann leicht nachrechnen, dass das Unsinn ist. Die Steuer hat am Ende immer den gleichen Effekt, ganz gleich ob der Einsatz oder der Gewinn betroffen ist. Ein einfaches Beispiel: Wer einen Einsatz in Höhe von 10 Euro bei einer Wette mit einer Quote von 10.0 platziert, bekommt ohne Wettsteuer einen Gewinn von 100 Euro. Wird der Gewinn besteuert, bleiben am Ende 95 Euro übrig. Wird hingegen schon der Einsatz besteuert, reduziert sich der Einsatz auf 9,50 Euro und im Gewinnfall werden ebenfalls 95 Euro ausgezahlt.

Alternativen zum steuerfreien Wettanbieter

Beste Wettanbieter ohne Steuer? Es ist ohne Zweifel eine spannende Idee, steuerfreie Sportwetten in den Blick zu nehmen. Doch die letzten Jahre zeigen, dass es nicht unbedingt die steuerfreien Wettanbieter sind, die ganz oben in den Ranglisten zu finden sind. Es gibt lobenswerte Ausnahmen, doch viele steuerfreie Wettanbieter haben insgesamt nicht die überragende Qualität der besten Buchmacher auf dem Markt. Das kann auch daran liegen, dass die Steuerfreiheit vielleicht an anderer Stelle Geld kostet. Wenn ein Wettanbieter Sportwetten ohne Steuer anbietet, kann dies zum Beispiel dazu führen, dass die Quoten etwas niedriger sind als bei der Konkurrenz.

Ein Top-Buchmacher mit Wettsteuer kann in der Gesamtbetrachtung attraktiver sein als der beste Wettanbieter ohne Steuer. Das ist eine wichtige Erkenntnis, die jeder Sportwetten-Fan in Deutschland unbedingt beachten sollte. Wer generell alle Wettanbieter mit Wettsteuer umgeht, wird am Ende nicht bei den besten Buchmachern landen. Wir empfehlen allen Sportwetten-Fans in Deutschland, die Wettsteuer als eines von mehreren wichtigen Bewertungskriterien zu betrachten. Wer sich zu sehr auf die Wettsteuer fokussiert, verpasst am Ende mit hoher Wahrscheinlichkeit die besten Wettanbieter und Bonusangebote auf dem Markt. Aber es gibt auch ein paar Top-Buchmacher, die trotz oder dank Steuerfreiheit auch in anderen Bereichen sehr attraktiv sind.

Beste Wettanbieter ohne Steuer finden – so geht es

Wettsteuer ist ein wichtiges Thema für Buchmacher, die in Deutschland Sportwetten anbieten möchten. Immer stellt sich die Grundsatzfrage: Wettsteuer selber bezahlen oder an den Kunden weitergeben? Die wenigen Wettanbieter ohne Steuer sind nicht übersehen, da dieser Anbieter in der Regel sehr offensiv mit der Steuerfreiheit werden. Das gilt speziell für Tipico. Bei Tipico wird damit geworben, dass keine Gebühren berechnet werden auf die Sportwetten. Wie wir bereits festgestellt haben, ist das die korrekte Bezeichnung, denn der Wettanbieter zieht keine Steuern ein, sondern Gebühren in Höhe der Steuern. Ein anderer empfehlenswerter Wettanbieter ohne Wettsteuer ist Big Bet World. Ein wichtiger Grund, warum Big Bet World eine gute Platzierung im Wettanbieter Vergleich hat: Es gibt einen lukrativen Neukundenbonus bei diesem Buchmacher.

Die besten Alternativen mit Wettsteuer

Wettanbieter ohne Steuern kommen mittlerweile so selten vor, dass es auf lange Sicht schwierig ist, ausschließlich aktuelle Bonusangebote bei steuerfreien Anbietern zu nutzen. Aktuell gibt es zum Beispiel noch den lukrativen Betsafe Bonus und den vergleichbar guten Tonybet Bonus, aber irgendwann ist die Liste der steuerfreien Buchmacher am Ende. Spätestens dann ist es sinnvoll, die deutlich längere Liste der Wettanbieter mit Wettsteuer in Angriff zu nehmen.

Alternative 1: Warum beim Testsieger mit Wettsteuer wetten?

Wie kann ein Buchmacher bester Wettanbieter sein, obwohl die Wettsteuer abgezogen wird? Wer sich nur oberflächlich mit dieser Thematik beschäftigt, kann leicht verwirrt sein, dass ein Buchmacher, der vom Gewinn oder vom Einsatz 5 Prozent abzieht, besser sein soll als ein Konkurrent, der die Steuer selber übernimmt. Doch unsere Erfahrungen zeigen, dass viele Wettanbieter trotz Wettsteuer exzellente Leistungen bringen. Vom Neukundenbonus über den Kundenservice bis hin zum durchschnittlichen Quotenschlüssel gibt es viele relevante Bewertungskriterien bei einem Wettanbieter. Nur weil ein Wettanbieter steuerfrei ist, bedeutet dies längst noch nicht, dass die Leistungen in allen anderen Bereichen ebenfalls erstklassig sind. Wir bewerten die Buchmacher nach ihrer Gesamtleistung und nicht nach einzelnen Kriterien. Das würde das Ergebnis verfälschen. Eine wichtige Ausnahme gibt es allerdings: den Neukundenbonus.

Alternative 2: Warum ist ein Bonus trotz Wettsteuer attraktiv?

Ein Neukundenbonus kann für sich genommen bereits so attraktiv sein, dass es sich lohnt, einen Buchmacher trotz Wettsteuer und mittelmäßigen Leistungen in anderen Bereichen zu nutzen. Die Erfahrungen der letzten Jahre zeigen, dass ein Anbieter, der in der Kategorie bester Wettbonus ganz oben steht, meist auch in anderen Kategorien überdurchschnittlich gut ist. Aber es kommt auch vor, dass ein Wettanbieter vor allem einen lukrativen Neukundenbonus hat. Wenn die Bonusbedingungen günstig sind, spielt die Wettsteuer keine große Rolle bei der Bewertung. Es gibt auch Wettanbieter ohne Steuern, die attraktive Bonusangebote haben. Aber die besten Bonusangebote gibt es aktuell bei den Wettanbietern mit Steuer. Wer regelmäßig von Bonusangeboten profitieren will und nicht mit einem einzigen Neukundenbonus zufrieden ist, wird deswegen früher oder später bei den Anbietern mit Wettsteuer landen.

Alternative 3: Bei Gratis-Bonus ist Wettsteuer zweitrangig

Einige verwegene Wettanbieter schaffen es, einen Bonus ohne Einzahlung anzubieten. Als bester Bonus ohne Einzahlung wird bei uns nur ein Angebot bewertet, das in jeder Hinsicht überzeugt. Die Bonushöhe ist typischerweise geringer als bei einem Einzahlungsbonus. Aber wenn es um die Umsatzbedingung, die Mindestquote und andere wichtige Kriterien geht, machen wir keine Kompromisse. Wenn ein Wettanbieter ohne Steuer einen kostenlosen Bonus hat, bewerten wir dies nach den gleichen Kriterien wie bei einem Wettanbieter mit Wettsteuer. In jedem Fall lohnt es sich, kostenlose Bonusangebote zu nutzen, die mit fairen Bonusbedingungen ausgestattet sind. Wer über ein Thema wie Wettsteuer intensiv nachdenkt, sollte auch an einen lukrativen Bonus ohne Einzahlung interessiert sein. In jedem Fall geht es darum, bei Sportwetten einen finanziellen Vorteil zu erzielen.

Fazit: Steuern sind bei Wettanbietern nicht wichtigstes Thema

Ein Wettanbieter ohne Steuer kann ein großartiger Buchmacher sein. Genauso gut ist es aber möglich, dass die Qualität insgesamt nur durchschnittlich ist. Abhängig ist die Qualität eines Wettanbieters immer von vielen verschiedenen Kriterien. Heutzutage ist es beispielsweise schwierig, ganz ohne einen attraktiven Neukundenbonus eine hohe Gesamtqualität zu erzielen. Auch die Quotenqualität ist mindestens genauso wichtig wie die große Wettsteuer. Wir haben in diesem Artikel einige Anbieter vorgestellt, die steuerfrei sind und trotzdem eine attraktive Gesamtqualität bieten. Aber es gibt auch viele Wettanbieter, die mit Steuer exzellente Leistungen bringen. Wir empfehlen allen Sportwetten-Fans bei der Suche nach einem lukrativen Buchmacher, das Thema Wettsteuer nicht zu hoch zu bewerten. Es ist immer empfehlenswert, auch auf andere Faktoren zu schauen, um einen stimmigen Gesamteindruck zu bekommen.

Alle Wettanbieter jetzt vergleichen

Nach oben scrollen
X
Gültig bis:
Gültig für:
Bedingungen:

Die Seite des Anbieters hat sich bereits in einem weiteren Fenster ihres Browsers geöffnet. Sollte dies nicht der Fall sein, lässt sich der Bonus auch über den folgenden Link abrufen: