Wettanbieter ohne Wettsteuer: Steuerfrei in Deutschland wetten

Bis 2012 gab es für deutsche Sportwetten-Fans ausschließlich Wettanbieter ohne Wettsteuer. Mit der Einführung der Wettsteuer änderte sich das in kürzester Zeit. Die Wettsteuer verpflichtet die Buchmacher dazu, auf alle angenommenen Einsätze eine Steuer in Höhe von 5 Prozent zu zahlen. Doch es gibt einige wackere Buchmacher im  Wettanbieter Vergleich, die auch im Jahr 2018 immer noch Sportwetten ohne Wettsteuer anbieten. Viele Sportwetten-Fans suchen gezielt nach steuerfreien Sportwetten. Im folgenden Artikel untersuchen wir das Thema im Detail und geben wichtige Tipps aus der Praxis zur Auswahl eines attraktiven Buchmachers ohne Wettsteuer.

Alle Wettanbieter jetzt vergleichen

Wettanbieter ohne Wettsteuer: Das musst du wissen

Die Wettsteuer ist eine Buchmacher-Steuer. Wenn das Finanzamt Wettsteuer verlangt, ist davon nie der Kunde eines Buchmachers betroffen. Die Buchmacher müssen die Steuer bezahlen und geben die Kostenbelastung oft an die Kunden weiter. Wenn ein Buchmacher vom Einsatz oder vom Gewinn 5 Prozent abzieht, handelt es sich jedoch nicht um eine Steuer. Ein Buchmacher kann keine Steuern einziehen. Der Buchmacher zieht eine Gebühr ab, mit der die Wettsteuer zu 100 Prozent finanziert wird. Wer bei einem Buchmacher Sportwetten ohne Steuer 2018 abschließen möchte, muss einen Anbieter finden, der die Steuer selber übernimmt. Es gibt einige wenige Anbieter im Wettbonus Vergleich, die steuerfrei arbeiten, doch die Anzahl wird von Jahr zu Jahr geringer.

Ein seriöser Wettanbieter ohne Wettsteuer übernimmt die Steuerbelastung selbst und bietet den Kunden steuerfreie Sportwetten an. Es kann jedoch nicht ausgeschlossen werden, dass der eine oder andere Wettanbieter, der nicht in der EU ansässig ist, auf die Bezahlung der Wettsteuer verzichtet. Für den Kunden ist das jedoch nicht erkennbar. Zweifellos gibt es jedoch einige seriöse Anbieter, die komplett steuerfrei arbeiten und die Wettsteuer an den deutschen Fiskus bezahlen. Insofern ist es nach wie vor möglich, die Wettsteuer komplett zu umgehen. Bei der Auswahl eines Buchmachers ohne Wettsteuer ist jedoch ein wenig Umsicht gefragt.

Hintergrundinfos: alle Details zu steuerfreien Wettanbietern

Die Wettsteuer ist eine deutsche Angelegenheit. Die steuerlichen Regelungen bezüglich Sportwetten unterscheiden sich in den diversen Ländern zum Teil erheblich. Beispielsweise müssen Schweizer Kunden ab einer gewissen Gewinnhöhe Sportwetten-Gewinne ähnlich wie gewöhnliches Einkommen versteuern. Es gibt keine einheitliche Europa Wettsteuer. In jedem Land gelten individuelle Regeln. Für die Sportwetten-Branche in Europa ist das ärgerlich. Letztlich müssen sich die Kunden jedoch immer nur mit den für sie geltenden Regeln befassen. Für die Länder ohne Wettsteuer gilt, dass es die Buchmacher-Kunden besonders einfach haben. Aber auch in Deutschland sind die Regelungen letztlich übersichtlich, sodass Sportwetten-Fans keinen Stress bekommen sollten.

Da in Deutschland nur die Wettanbieter von der Wettsteuer betroffen sind, müssen sich die Kunden nur mit der Thematik beschäftigen, ob der Wettanbieter die Wettsteuer als Gebühr weitergibt oder nicht. Die Sportwetten-Gewinne sind in Deutschland nicht steuerpflichtig. Unter Steuerrechtlern wird seit Jahren diskutiert, ob es unter Umständen Fälle geben könnte, in denen Berufsspieler ihre Sportwetten-Gewinne versteuern müssen. Für den ganz normalen Sportwetten-Fan, der keine regelmäßigen Einkünfte mit Sportwetten hat, ist diese Thematik jedoch nicht relevant. Bislang sind keine Fälle öffentlich geworden von Berufsspielern, die in Deutschland Sportwetten-Gewinne versteuern mussten. Bei Pokerspielern ist das zum Beispiel anders. Sportwetten sind in erster Linie ein Freizeitvergnügen und es ist schwierig, konstant so viel mit Sportwetten zu gewinnen, dass damit ein Lebensunterhalt finanziert werden kann.

In der Praxis: Wettanbieter ohne Steuer 2018 im Praxistest

Die wenigen Wettanbieter ohne 5% Steuer, die im Jahr 2018 noch übriggeblieben sind, haben teilweise attraktive Wettangebote und Bonusofferten. Aus diesem Grund lohnt es sich, die steuerfreien Wettanbieter näher unter die Lupe zu nehmen. Eines der besten Angebote auf dem Markt mit Steuerfreiheit ist aktuell der Tipico Bonus. Aber auch der Betsafe Bonus und der Tonybet Bonus sind lukrative Bonusangebote, die zusätzlich durch die Steuerfreiheit der Sportwetten aufgewertet werden. Es ist generell sinnvoll, die Steuerfreiheit nicht zum einzigen Auswahlkriterium zu machen. Ein Wettanbieter mit Wettsteuer kann auch attraktiv sein. Nur wenn bei einem Buchmacher neben der Steuerfreiheit auch andere wichtige Kriterien wie die Qualität des Neukundenbonus und ein attraktiver durchschnittlicher Quotenschlüssel erfüllt werden, ist es sinnvoll, die Chance zu nutzen.

Für Wettanbieter ohne Wettsteuer gelten die gleichen Bewertungskriterien wie für alle anderen Wettanbieter. Die Steuerfreiheit kann bei ähnlich starken Wettanbietern den Ausschlag für eine höhere Bewertung geben. Viele Laien glauben jedoch, dass ein steuerfreier Wettanbieter automatisch besser sei als ein Wettanbieter mit Steuer. Das ist in der Praxis nicht der Fall. Viele steuerfreie Buchmacher haben zum Beispiel etwas schlechtere durchschnittliche Quotenschlüssel, um die fehlende Wettsteuer zu kompensieren. Auch ein mäßiges Bonusangebot kann daraus resultieren, dass der Wettanbieter den Verlust durch die Wettsteuer an irgendeiner Stelle kompensieren muss. Jeder Sportwetten-Fan sollte verstehen, dass Wettanbieter nichts zu verschenken haben. Das gilt auch und gerade für die steuerfreien Wettanbieter.

Wettanbieter mit Steuer: echte Alternative?

Ein Wettanbieter ohne 5% Steuer ist eine feine Sache, wenn die Qualität in allen Bereichen gut ist. Wenn ein Wettanbieter Sportwetten ohne Steuer anbietet, dafür aber hohe Gebühren bei Einzahlungen und Auszahlungen verlangt, hilft das den Kunden nicht viel. Auch mäßige Wettquoten, der Verzicht auf einen Neukundenbonus oder andere qualitätsmindernde Faktoren können die Steuerfreiheit konterkarieren. Es ist grundsätzlich empfehlenswert, ganz genau hinzuschauen bei der Auswahl eines Buchmachers und die Steuerfreiheit nicht zu hoch zu bewerten. Ein steuerfreier Buchmacher kann enorm attraktiv sein. Gleiches gilt jedoch auch für einen Wettanbieter mit Steuer. Bei der Auswahl eines attraktiven Wettanbieters sollte immer darauf geachtet werden, dass die Leistungen in allen Kategorien auf einem überdurchschnittlichen Niveau sind. Wir beziehen die Wettsteuer bei unseren Tests in die Bewertung mit ein, genauso wie den Bonus, das Wettangebot, die Zahlungsmethoden und viele andere Kriterien.

Alle Wettanbieter jetzt vergleichen

So findest du den besten Wettanbieter ohne 5% Steuer

Es wird immer einfacher, alle Wettanbieter ohne Steuern zu finden, denn die Anzahl wird immer kleiner. Wer die Wettsteuer umgehen möchte, kann sich zum Beispiel für Big Bet World als Wettanbieter entscheiden. Dieser seriöse Buchmacher hat eine überdurchschnittlich gute Gesamtqualität und unter anderem auch einen lukrativen Neukundenbonus im Programm. Gleiches gilt für Betsafe und Tonybet. Qualitativ noch einmal ein ganzes Stück höher einzuschätzen ist Tipico. Wer bei diesem Buchmacher noch kein Konto hat, sollte eine Registrierung zumindest in Erwägung ziehen. Tipico gehört seit vielen Jahren zu den beliebtesten Buchmachern in Deutschland. Es gibt einen sehr attraktiven Neukundenbonus und alle Wetten sind steuerfrei. Wer ausschließlich Wettanbieter ohne Wettsteuer nutzen möchte, verpasst jedoch einige bessere Alternativen. Auf lange Sicht wirkt sich das unangenehm auf die Gewinnchancen bei Sportwetten aus.

Mögliche Alternativen zu Wettanbietern ohne Steuer

Die Wettanbieter ohne Steuer 2018 sind in unserem Vergleich gut bis ordentlich platziert. Aber auf den ersten Blick fällt auf, dass es einige hochwertige aktuelle Bonusangebote gibt von Wettanbietern mit Wettsteuer gibt. Es wäre ein Fehler, freiwillig auf diese Bonusangebote zu verzichten, nur weil die Anbieter nicht steuerfrei sind.

Alternative 1: Testsieger unter die Lupe nehmen

Unser aktueller Vergleich hat einen Testsieger, der qualitativ in allen Bereichen so stark ist, dass kein anderer Wettanbieter mithalten kann. Als bester Wettanbieter kommen nicht nur steuerfreie Buchmacher in Frage. In den letzten Jahren ist es fast immer ein Wettanbieter mit Wettsteuer, der auf dem Spitzenplatz steht. Daran wird deutlich, dass die Wettsteuer alleine nicht als Auswahlkriterium ausreicht, um einen lukrativen Buchmacher zu finden. Wenn ein Wettanbieter mit Wettsteuer in unserem Vergleich an der ersten Stelle steht, bedeutet dies, dass die Qualität in allen Bereichen so hoch ist, dass die Wettsteuer am Ende mehr als kompensiert wird. Es spricht einiges dafür, ein Konto beim aktuellen Testsieger zu eröffnen. Wenn in der Rangliste direkt nacheinander zwei Buchmacher vertreten sind, die mit und ohne Wettsteuer Wetten anbieten, ist es vielleicht sogar eine gute Idee, den steuerfreien Anbieter zu bevorzugen, auch wenn die Platzierung minimal schlechter ist. Aber es ist wichtig zu verstehen, dass wir die Wettsteuer bei all unseren Bewertungen berücksichtigen.

Alternative 2: Top-Bonus auch mit Wettsteuer lukrativ

Als bester Wettbonus wird in den letzten Jahren nur selten ein Bonusangebot eines steuerfreien Buchmachers präsentiert. Daran wird deutlich, dass die Wettanbieter ohne Steuer 2018 nicht in allen Bereichen das beste Angebot haben. Ein Wettanbieter mit Wettsteuer kann durch den Neukundenbonus deutlich lukrativer sein als ein Konkurrent ohne Wettsteuer. Manche Sportwetten-Fans gehen sogar soweit, die besten Bonusangebote auf dem Markt nacheinander abzugrasen. Bei der Bewertung der Qualität eines Bonus kann die Wettsteuer eines von vielen Kriterien sein. Die Wettsteuer kann aber niemals einen Bonus auf Top-Niveau erheblich beeinträchtigen. Alleine schon aus diesem Grund ist es empfehlenswert, den Testsieger-Bonus zu nutzen, auch wenn der anbietende Buchmacher die Wettsteuer auf dem Wettschein hat.

Alternative 3: Fairer Gratis-Bonus immer empfehlenswert

Auf einen kostenlosen Bonus sollte kein Sportwetten-Fan verzichten, wenn die Bonusregeln fair sind. Das ist bei dem Gratis-Bonus, der aktuell bei uns als bester Bonus ohne Einzahlung geführt wird, zweifellos der Fall. Ein Wettanbieter ohne Wettsteuer hat nach unseren Erfahrungen eher selten einen Gratis-Bonus. Insofern ist es in der Regel nötig, ein Konto bei einem Buchmacher zu eröffnen, der die Wettsteuer vom Gewinn abzieht. Speziell bei einem Gratis-Bonus sollte das jedoch niemanden stören. Wer einen Sportwetten-Gewinn erzielen kann, ohne eine Einzahlung zu machen, sollte sich nicht über einen eventuellen kleinen Steuerabzug ärgern. Ein Gratis-Bonus mit fairen Regeln ist immer empfehlenswert. Kostenlose Angebote sind auf dem hart umkämpften Sportwetten-Markt selten zu finden. Wenn sich eine Gelegenheit ergibt, liegt es nahe, die Chance zu nutzen. Meist handelt es sich zudem um relativ kleine Bonusangebote, die ohne großen Zeitaufwand genutzt werden können.

Fazit: Wettanbieter ohne Wettsteuer nicht die einzige attraktive Option

Ein Wettanbieter ohne Wettsteuer wird von vielen unerfahrenen Sportwetten-Fans grundsätzlich bevorzugt. Wenn ein Buchmacher insgesamt eine Top-Qualität anbieten kann, spricht nichts dagegen, von der Steuerfreiheit zu profitieren. Wer sich jedoch ausschließlich nach diesem Kriterium richtet, wird früher oder später feststellen, dass dies keine gute Idee ist. Die vielen attraktiven Wettanbieter mit Wettsteuer bieten oft unter dem Strich lukrativere Chancen an. Wer freiwillig auf einen tollen Neukundenbonus oder lukrative Wettquote verzichtet, nur weil die Wettsteuer abgezogen wird, macht einen fundamentalen Fehler. Es gibt gute Gründe, immer ein Auge auf Buchmacher ohne Wettsteuer zu werfen. Aber genauso sinnvoll ist es, die anderen Wettanbieter unter die Lupe zu nehmen. Am Ende ist bei der Auswahl eines Anbieters die Gesamtqualität wichtiger als die Steuerfreiheit.

Alle Wettanbieter jetzt vergleichen

Nach oben scrollen
X
Gültig bis:
Gültig für:
Bedingungen:

Die Seite des Anbieters hat sich bereits in einem weiteren Fenster ihres Browsers geöffnet. Sollte dies nicht der Fall sein, lässt sich der Bonus auch über den folgenden Link abrufen: