Der Buchmacher öffnete seine Pforten für die Spieler im Jahr 2014. Seither konnte er sich auf dem deutschen Markt durchsetzen. Neukunden erhalten mit ihrer ersten Einzahlung einen Bethard Bonus bis zu einer maximalen Summe von 50 Euro. Damit befindet er sich gemessen an der Bonushöhe im Vergleich zur Konkurrenz in guter Gesellschaft. Genutzt werden kann der Bonus nicht für das Onlinecasino, sondern ausschließlich für die Sportwetten. Für den Erhalt ist eine Mindesteinzahlung von 10 Euro erforderlich. Um den Bethard Bonus freizuspielen haben die Kunden ein Zeitfenster von 30 Tagen. Die Mindestquote für die Wetteinsätze beträgt 2.0. Ein Bethard Bonuscode wird nach unseren Erfahrungen nicht benötigt.
Bethard Bonus auf einen Blick:

  • 50 Euro maximaler Bonus
  • Kein Bethard Bonuscode erforderlich
  • Mindesteinzahlung: 10 Euro
  • 30 Tage für Umsetzung Zeit
  • Mindestquote für Wetten: 2.0

Bethard Bonus im Test der Redaktion: Analyse, Tipps & Empfehlung

Erläuterung zu den Betive Bonusbedingungen

Nun gibt es einige Erläuterungen, wie du am besten den Bonus von Bethard für Dich nutzen kannst. Erfahre mehr zu den Wetten, Zahlungsbedingungen und anderen Fakten.

Bonus nicht für alle Wetten nutzbar

Als Bethard Gutschein wird der Bonus nicht gewährt, sondern als direkte Gutschrift auf dem Wettkonto. Eingesetzt werden kann er für Sportwetten. Ausgeschlossen davon sind Tipps auf American Football und Baseball. Bei der Nutzung des Sportwetten Einzahlungsbonus ist zu beachten, dass bei der Tippabgabe eventuell eine Wettsteuer anfallen kann. Ob dies bei Bethard der Fall ist, ist in unserem Bericht zum Anbieter nachzulesen.

100 Prozent bei Anmeldung als Bonus

Bethard Bonus bis 50 Euro

Nicht alle Zahlungsoptionen möglich

Der Bonus kann auch über die Bethard App genutzt werden. Zugelassen für die Beanspruchung sind aber nicht alle Zahlungsmittel. Der Buchmacher schließt in seinen AGB die Paysafecard sowie den Transfer über Skrill oder Neteller kategorisch aus. Das ist kein neues Gebaren, sondern galt auch beim Gutschein für Bethard für 2016. Als Alternative stehen zahlreiche seriöse Zahlungsoptionen zur Verfügung, die sowohl für die Ein- als auch die Auszahlung nutzbar sind.

Um als bester Sportwetten Bonus zu gelten, sollten die Bonusbedingungen im Allgemeinen transparent zur Verfügung stehen. Das ist bei Bethard der Fall. Bereits bei der Inanspruchnahme vom Bethard Sportwetten Gutschein werden sämtliche Bonusbedingungen detailliert dargestellt. Diese besagen, dass maximal 50 Euro ausschließlich für Sportwetten genutzt werden können. Ausgeschlossen sind hingegen Baseball und American Football. Die Mindestquote bei jeder einzelnen Wette muss 2.0 betragen. Wetten mit geringeren Quoten werden nicht in die Erfüllung der Bonusbedingungen eingerechnet.

Bonus für alle Sportwetten nutzbar

Für Bonus Wetten mit Mindestquote 2.0 suchen

Insgesamt müssen 14 Wetten platziert werden. Das kann beispielsweise über die Desktop-Variante des Buchmachers oder die Sportwetten Apps erfolgen. Für die Umsetzung des Bonus werden 30 Tage Zeit eingeräumt. Gelingt es nicht, innerhalb dieses Zeitraumes den Bonus in der entsprechenden Anzahl umzusetzen, verfällt er, ebenso die Gewinne, die damit erzielt worden sind.

Die erste Einzahlung bei Bethard – Alle Details

Sichere und schnelle Auszahlung bei Bethard

Bethard gibt transparent Auskunft zu Zahlungen

Die erste Einzahlung beim Bonus funktioniert sehr einfach. Bonus Codes sind dafür aber nicht relevant. Zur Verfügung stehen dafür verschiedene Zahlungsmittel. Ausgeschlossen sind jedoch die Paysafecard, Skrill sowie Neteller. Der Mindestbetrag für die Einzahlung beläuft sich auf 10 Euro. Erst mit diesem Betrag wird der Bonus von 100 Prozent gewährt. Gebühren fallen für die Einzahlungen nicht an. Bei der Einzahlung sollten die Spieler darauf achten, dass sie mit Bedacht gewählt wird. Der Grund hierfür ist einfach: Die Einzahlungsmethode muss der Auszahlungsmethoden entsprechen. Damit schützt sich das Casino vor illegalen Geldwäschegeschäften. Weitere Einschränkungen bestehen bei der Einzahlung und der Inanspruchnahme des Bonus nicht. Einige Buchmacher bieten neben den geldwerten Bonus-Aktionen auch Free Spins. Bethard gehört aber nicht dazu.

Jetzt zu Bethard und 50€ Bonus einlösen

Unser Tipp für die beste Strategie beim Bethard Bonus

Neben den Wett-Tipps geben wir auch Hinweise, wie der Bonus optimal genutzt werden kann. Entscheidend sind in erster Linie die Quoten. Bei der Realisierung der Umsatzbedingungen ist eine Mindestquote von 2.0 erforderlich. Aus diesem Grund sollte vor jeder Wette ein Quotenvergleich stattfinden. Anhand der Berechnung der Quoten unter Berücksichtigung des Einsatzes wird der vermeintliche Gewinn dargestellt. Zu beachten ist hier der etwaige Abzug der Bethard Wettsteuer. Nur, wenn die Mindestquote bei den Wetten eingehalten wird, werden sie zur Umsetzung der Bonusbedingungen anerkannt.

Sportarten gekonnt auswählen

Generell kann der Sportwetten-Bonus in sämtlichen Kategorien des Buchmachers genutzt werden. Das Casino scheidet hier allerdings aus. Auch bei den angebotenen Sportwetten herrscht eine kleine Einschränkung: Der Bonus ist für Baseball und American Football nicht anzuwenden. Wetten, die auf beide Sportarten platziert werden sollen, gelten nicht zur Erfüllung der Bonusbedingungen. Da es für deren Umsetzung ein Zeitfenster von 30 Tagen gibt, sollten sie während dieser Zeit ausgeschlossen werden.

Einsätze geringhalten

Am Ende des Bonus ist das Ziel, dass ein Restbetrag zur Auszahlung übrigbleibt. Dazu ist es erforderlich, dass das eigene Geld-Management kontrolliert und überdacht wird. Nur, wenn die Einsätze geschickt platziert werden, ist am Ende ein Gewinn vom Bonus übrig. Anderenfalls kommt es zu keiner Auszahlung. Anfänger sollten zunächst mit kleineren Beträgen bei den Wetten beginnen. Damit kannst Du Deine Einsätze deutlich besser kontrollieren. Empfehlenswert hierfür sind Einzelwetten. Kombiwetten erweisen sich zwar basierend auf ihren Quoten als deutlich attraktiver, bergen aber ein erhöhtes Risiko. Geht der eigene Tipp auch verloren, ist die komplette Kombiwette verloren.

Erfolgreich den Bonus einlösen: Was ist zu beachten?

Schritt 1: Das richtige Bonusangebot auswählen und einlösen

Wie den Bethard Bonus aktivieren? – mit dieser Frage haben wir uns im Wettbonus Vergleich befasst. Wir erklären hier Schritt für Schritt, wie Du den Bethard Bonus für Sportwetten erhältst sowie bestmöglich einsetzen kannst.

Einzahlungsbonus

Ein Einzahlungsbonus wird von Bethard auf Basis der Ersteinzahlung vergeben. Er verspricht 100 Prozent bis zu 50 Euro.

Cash-Back

Buchmacher bieten Kunden in zahlreichen Fällen ein Cash-Back an. Das hat den Vorteil, dass der Buchmacher Verluste zurückerstattet.

Gratiswette

Eine häufige Alternative zum Einzahlungsbonus ist die Gratiswette. Dieser Bonus kann nicht ausgezahlt, nur zum Wetten abgeben eingesetzt werden. Wird die Wette gewonnen, erhält der User den Nettogewinn ausgezahlt.

Schritt 2: Ersteinzahlung tätigen und Bonus aktivieren

Um den Bethard Bonus zu aktivieren, ist ein Account bei Bethard unerlässlich. Die Anmeldung dafür funktioniert ganz einfach über das entsprechende Online-Formular. Hier müssen alle persönlichen Daten eingetragen und ein Benutzername sowie Passwort vergeben werden. Im Anschluss erfolgt die Bestätigung aller Daten, womit der erste Login stattfinden kann. Da es keinen Sportwetten Bonus ohne Einzahlung gibt, muss eine erste Einzahlung erfolgen.

Mit dem ersten Transfer von mindestens 10 Euro ist der Weg frei für den Bethard Bonus. Maximal werden laut unserem Wettanbieter Vergleich 50 Euro oder 100 Prozent als Bonus gewährt. Ausgeschlossen sind die Zahlungsmethoden Paysafecard, Neteller und Skrill. Generell stehen sie aber für die Bethard Einzahlung & Auszahlung zur Verfügung. Codes werden für den Bonus allerdings nicht benötigt.

Zahlungsmethoden

Die Zahlungsmethoden der Buchmacher legen fest, mit welchen Bezahldiensten das Wettkonto aufgeladen werden kann. Bei Bethard gehören dazu Kreditkarten, Banküberweisung, Sofort-Überweisung, Paysafecard und Neteller.

Ausgeschlossene Methoden

Mit ihren Bonusbedingungen legen Buchmacher fest, welche Zahlungsmethoden für ein Bonusinteresse bereitstehen. Nicht selten werden nur bestimmte Methoden zugelassen. Bei Bethard gehören Neteller und Paysafecard zu den ausgeschlossenen Methoden.

Besonderheiten zum Bonus

Der Bonus ist kein Geschenk des Buchmachers im eigentlichen Sinne. Der Bonus und erzielte Gewinne sind auszahlbar, nachdem die Bonusbedingungen erfüllt wurden. Das bedeutet unter anderem, dass Wetten zu einer Mindestquote und mit (bestimmten) Sportwetten umgesetzt werden. Sehr oft ist eine Zeitvorgabe zu beachten. Bethard lässt Wetten auf Baseball oder American Football nicht für die Erfüllung der Umsatzanforderungen zu.

Schritt 3: Konditionen verstehen und effizient umsetzen

Nachdem der Bonus gutgeschrieben worden ist, kann er zur Nutzung gelangen. Für Slots ist das allerdings nicht möglich. Das Extra-Geld kann ausschließlich für die Sportwetten zum Einsatz kommen. Die Mindestquote beträgt 2.0. Insgesamt müssen damit 14 Wetten getippt werden, um den Bonus innerhalb von 30 Tagen freizuspielen. Wetten auf Baseball oder American Football sind von dem Bonus ausgeschlossen. Wird der 14-malige Umsatz innerhalb dieses Zeitraumes nicht geschafft, verfällt der Bonus. Die damit erzielten Gewinne werden ebenfalls vom Account gelöscht.

Mindestquote

Sehr häufig werden in den Bonusbedingungen Anforderungen zum Freispielen zu einer Quote festgelegt. Damit die Wette für den Bonusumsatz Anerkennung findet, muss eine Wettquote überschritten werden. Bei Bethard beträgt die Mindestquote bei 2,0.

Umsatzbedingungen

Für ein Bonus freispielen sind die Umsatzbedingungen maßgebend. Hierbei ist festgelegt, wie oft der Bonusbetrag oder/und der Einzahlungsbetrag vor der Auszahlung umzusetzen sind. Bei Bethard ist der Bonusbetrag 14-mal umzusetzen.

Qualifizierende Wettmärkte

Buchmacher schreiben in den Bonusbedingungen teilweise vor, welche Wettarten gestattet sind. Das sind letztlich die qualifizierenden Wettmärkte. Bei Bethard sind alle Wettmärkte bis auf Baseball und American Football erlaubt

Schritt 4: Auszahlung der Gewinne nach erfolgreich freigespieltem Bonus

Nachdem die Bonusbedingungen erfüllt worden sind, hat der Bonus seine Auszahlungsreife erreicht. Er kann direkt über das Kundenkonto zur Auszahlung angemeldet werden. Jeder Auszahlungsanforderung wird händisch durch die Mitarbeiter geprüft. Dafür stehen sie täglich von 09:00 bis 01:00 Uhr bereit. Für die Auszahlung freigegeben, erfolgt die Transaktion innerhalb von wenigen Minuten. Zur Verfügung stehen die folgenden Methoden:

  • Visa
  • MasterCard
  • Trustly
  • Skrill
  • Neteller

Bei der Beanspruchung des Bonus werden für die Einzahlung allerdings Skrill, die Paysafecard sowie Neteller ausgeschlossen. Das bedeutet für die Auszahlung des Bonus, dass der Transfer über Skrill und Neteller ebenfalls nicht möglich ist. Es gibt die interne Richtlinie des Buchmachers, dass die Auszahlung über den gleichen Weg erfolgen muss, über den auch die Einzahlung generiert worden ist. Gebühren fallen bei den Transfers seitens des Buchmachers nicht an.

Auszahlungsmöglichkeiten

Buchmacher bieten ihren Kunden in der Regel verschiedene Zahlungsmethoden an, wobei die Auszahlungsmöglichkeiten häufig nicht mit der Vielfalt der Einzahlungsmethoden mithalten können. Das liegt teilweise daran, dass Paysafecard als Guthabenkarte nur bei Einzahlungen funktioniert. Auch eine Bonusinanspruchnahme kann das Angebot möglicher Zahlungsmethoden einschränken. Allgemein sind nur die Auszahlungsmöglichkeiten zugelassen, die für die Einzahlung genutzt wurden.

Auszahlungsdauer

Die Auszahlungsdauer gibt die Zeitdauer von der Erteilung des Auszahlungsauftrage bis zur Gutschrift beim Spieler an. Abhängig von der Zahlungsmethode kann die Auszahlungsdauer wenige Sekunden oder einige Tage betragen..

Anforderungen vor Auszahlung

Bevor eine Auszahlung erfolgt, muss sich der Kunde einer Identitätsprüfung stellen. In welcher Form und welchem Umfang der Identitätsnachweis zu erbringen ist, wird vom Buchmacher bestimmt. Meist ist eine Kopie des amtlichen Lichtbildausweises sowie ein Wohnort-Nachweis zu erbringen.

Fazit zum Bethard Bonus: Lukrativer Bonus zum Start

Beim Vergleich der Sportwetten Testsieger spielt auch Bethard eine Rolle. Der Buchmacher offeriert seinen neuen Kunden einen maximalen Bonus von 50 Euro oder alternativ 100 Prozent. Die Mindesteinzahlung hierfür beträgt 10 Euro. Ausgeschlossen für diesen Transfer sind Überweisungen mit der Paysafecard, Skrill oder Neteller. Ein Bonus Code ist für die Nutzung nicht erforderlich. Wurde der Bonus zur Verfügung gestellt, gilt es, dessen Umsetzung vorzunehmen. Hierfür wird ein Zeitfenster von 30 Tagen gewährt. Innerhalb dieses Zeitraumes müssen 14 Sportwetten getippt werden. Deren Quote darf 2.0 nicht unterschreiten. Ausgenommen von den Sportwetten sind Baseball und American Football. Für alle anderen Wettangebote ist der Bonus zugelassen.

Registrierung gratis bei Bethard

Vor dem Bonus kostenlos anmelden

Gemessen an den soliden Bonusbedingungen sowie dem maximalen Bonusbetrag schneidet Bethard im Vergleich gut ab. Abstriche gibt es nur, da drei der angebotenen Zahlungsoptionen sowie zwei Kategorien der Sportwetten für die Erfüllung der Bonusbedingungen ausgenommen sind.

Jetzt zu Bethard und 50€ Bonus einlösen

FAQ: 5 häufig unterschätzte Tipps zum Umsetzen des Bonus

Experten haben Tipps erarbeitet und zusammengestellt, um mit den passenden Strategien Deinen Bonus zu optimieren.

Expertentipp 1: Auf die Mindestquote achten

Die Mindestquote für die Wetten liegt für diesen Bonus bei 2.0. Alle Wetten, die darunter platziert werden, werden nicht zur Erfüllung der Bonusbedingungen gezählt. Da das Casino einen begrenzten Zeitrahmen für die Umsetzung des Bonus zur Verfügung stellt, sollten innerhalb dieses Zeitfensters auch ausschließlich Wetten mit der Quote von mindestens 2.0 genutzt werden. Erreicht werden diese Mindestquoten nicht bei allen Sportangeboten. Bevor es zum Einsatz geht, sollte stets ein Quotenvergleich stattfinden. Hieraus lassen sich die besten Wettangebote ableiten, bei der in jedem Fall die Mindestquote für die Bonusbedingungen erreicht wird. Sollen mehrere Wetten miteinander kombiniert werden, hilft beispielsweise auch ein Quotenrechner, der im Handumdrehen die Endquote für sämtliche Wetterereignisse ausrechnet.

Expertentipp 2: Wetten nicht vorzeitig beenden

Wetten, die vorzeitig beendet werden, zählen ebenfalls nicht zur Erfüllung der Bonusbedingungen. Zwar bietet der Buchmacher die Möglichkeit, die sogenannte Cash-Out Funktion zu nutzen, für den Bonus ist dies aber nicht ratsam. Für dessen Erfüllung müssen die Wetten bis zum Ende durchgespielt werden. Der vorzeitige Abbruch einer Wette ist generell nur dann sinnvoll, wenn diese verloren zu gehen droht. Nachdem die Bonusbedingungen realisiert worden sind, können die Spieler von dieser Funktion Gebrauch machen. Innerhalb der 30-Tages-Frist empfehlen die Experten dies nicht.

Expertentipp 3: Bonusbedingungen lesen

Um sich an alle Bonusbedingungen halten zu können, sollten diese bekannt sein. Bethard stellt alle Informationen zum Bonus und dessen Umsetzung direkt bei der Inanspruchnahme zur Verfügung. Das Lesen beseitigt hier manche zukünftige Hürde. Mit der Kenntnis der genauen Bonusbedingungen gestaltet es sich einfacher, die Wetten entsprechend zu platzieren. Immerhin gibt es bei den Bedingungen für den Bonus einiges zu beachten. Beispielsweise sind drei Zahlungsoptionen oder zwei Sportarten diesbezüglich ausgeschlossen. Sind diese bereits vor Inanspruchnahme des Bonus bekannt, wird der Maximalbetrag von 50 Euro deutlich einfacher erreichbar.

Expertentipp 4: Zeitrahmen erfassen

Der Zeitrahmen ist beim Willkommensbonus von Bethard nicht unerheblich. Insgesamt steht hier das Zeitfenster von 30 Tagen zur Wahl. Innerhalb dieser Spanne müssen die Bonusbedingungen zu 100 Prozent erfüllt werden. Gelingt dies nicht, verfallen der Bonus und auch die damit erzielten Gewinne. Bei den Wettplatzierungen ist es deshalb wichtig, die Frist im Auge zu behalten. Auf dem Wettkonto ist ersichtlich, wann der Bonus in Anspruch genommen worden ist. Bestenfalls wird eine Markierung in den Kalender gesetzt, bis wann der Bonus umzusetzen ist. Damit ist das Endziel immer vor Augen und die Wetten können entsprechend geplant werden.

Expertentipp 5: Nicht alle Sportarten nutzen

Der Willkommensbonus ist zwar für die Sportwetten konzipiert, aber bei Weitem nicht für alle einsetzbar. Ausgeschlossen von dem Bonusangebot sind Wetten auf Baseball oder American Football. Um den Bonus nicht zu gefährden und zur Auszahlung zu bringen, sollten gerade diese beiden Sportarten innerhalb des Bonuszeitraumes gemieden werden. Stattdessen eignen sich die Wetten auf alle anderen Kategorien. Da Bethard eine große Auswahl verschiedener Sportarten anbietet, bestehen genug Alternativen. Einige Kategorien sind mit niedrigen Quoten versehen. Dies sind vor allem Begegnungen von weniger bekannten Teams oder populären Sportarten. In dem Fall empfiehlt sich die Wettplatzierung auf bekannte Mannschaften aus den Bereichen Fußball, Tennis, Eishockey oder Handball. Um ein attraktives Quotenangebot zu finden, bietet sich der Vergleich im Vorfeld an. Der Quotenrechner leistet hier dienliche Arbeit.

Jetzt zu Bethard und 50€ Bonus einlösen